zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Jemand, der zuhört … jemand, der hilft...NEU: Lotsenpunkt im Limbachstift

Katholische Kirchengemeinde Sankt Marien Wachtberg Wachtberg-Berkum (mm) - „Da sein“, „Zeit haben“, „zuhören“… mit diesen drei Charakteristika wartet der neu eingerichtete, offene Lotsenpunkt im Altenstift Limbach in Berkum auf. Immer montags von 15.00 bis 17.00 Uhr sind ehrenamtliche Soziallotsen dort anzutreffen, um für Menschen da zu sein und ihnen, wenn nötig, in schwierigen Lebenslagen beizustehen und herauszuhelfen.

Was sich so simpel anhört, ist doch viel mehr. Reicht manches Mal ein offenes Ohr, der Umstand, dass jemand da ist, der einem zuhört, so ist ein anderes Mal konkrete Hilfe gewünscht oder gar die Übermittlung an weitere Hilfseinrichtungen erforderlich. Den Menschen Mut machen, dass es auch für schwierige Situationen Lösungen gibt, das ist die Idee dahinter. „Irgendwas geht immer!“ ist der Slogan der Lotsenpunkte, die es im gesamten Erzbistum Köln gibt. Martin Wolbers, Ehrenamtskoordinator der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien Wachtberg, leitet das Projekt, das er gemeinsam mit Annegret Kastorp vom Caritasverband Rhein-Sieg diesen Sommer an den Start gebracht hat.

Für jedermann, vertraulich, kostenlos
Anlaufstelle ist das öffentlich zugängliche Café im Limbachstift. Das Angebot richtet sich aber nicht nur an dessen Bewohner, sondern an alle Menschen in Wachtberg. Jeweils zwei Lotsen sind montags vor Ort. Sie hören zu, ebnen Wege und geben Orientierung bis hin zu konkreten Hilfen. Zum Beispiel sind die Lotsen beim Ausfüllen von Formularen und bei Terminvereinbarungen behilflich oder begleiten die Hilfesuchenden zu Behörden. Stoßen die Lotsen mit ihren Hilfsmöglichkeiten an ihre Grenzen, informieren sie über weiterführende Hilfsdienste und übernehmen auch die Vermittlung dorthin. Das zehnköpfige Lotsenteam ist geschult. Die Lotsen verfügen über Lebenserfahrung und bringen viel Empathie und Verständnis sowie eine große Hilfsbereitschaft mit, dabei sind sie verschwiegen und diskret. Für vertrauliche Gespräche steht ein separater Beratungsraum zur Verfügung. Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an jedermann, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der neue offene Lotsenpunkt löst die Caritas-Sprechstunde ab, die bis dato, jedoch nur nach vorheriger Terminabsprache, im Katholischen Familienzentrum St. Marien in Berkum angeboten worden war.

Lotsenpunkt - jeweils montags von 15.00 bis 17.00 Uhr
im Café des Altenstifts Limbach
Limbachstraße 35, Wachtberg-Berkum

(Kath. Kirchengemeinde St. Marien Wachtberg & Caritasverband Rhein-Sieg,
Telefon: 0157 38960910, E-Mail: lotsenpunkt@kath-wachtberg.de)