zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Bilderschau „Burgund - Romanik pur zwischen Wiesen und Reben“ am 19. Januar

Bilderschau Wachtberg-Niederbachem – Zu einem Reisebericht in Bildern, „Burgund - Romanik pur zwischen Wiesen und Reben“, mit dem Fotografen Heinz Contzen lädt der Heimatverein Niederbachem am Freitag, 19. Januar 2018 um 19.00 Uhr ins Haus St. Gereon, Mühlenstraße 1 in Niederbachem ein.

„Ich bin in das Land meiner Kindheit zurückgekehrt. In Vézelay habe ich mich niedergelassen, und ich genieße den Frieden der weiten und heiteren Fluren meiner Heimat, die klaren Flüsse, die sich durch die Wiesen schlängeln und die Juwelen der Architektur, die das Land jenen Jahrhunderten verdankt, da das erhabene Rom und das alte Frankreich hier herrschten.“ so beschrieb Romain Rolland 1939 seine Heimat Burgund. Und genau so kann der Reisende dieses stille Land zwischen Loire und Saône auch heute noch erleben; ein Land, das von der Natur und der Geschichte geprägt ist; ein Land, dessen viele kleine Städte und Dörfer unverändert und ursprünglich, ja sogar ein wenig verträumt und auf liebenswerte Weise rückständig sind.
Ein Reiseführer beschreibt die Landschaft „wie von Pieter Brueghel gemalt“. Mit den „Juwelen der Architektur“ sind die erhabenen romanischen Kathedralen gemeint: Vézelay, Tournus, Paray-le-Monial, Autun und die fast unübersehbare Zahl wunderbarer Dorfkirchen.

Das alles macht eine Reise durch Burgund zu einem eindrucksvollem Erlebnis für Natur- und Kunstfreunde und bietet zugleich dem Fotografen lohnende Motive ohne Ende.

Bilderschau „Burgund - Romanik pur zwischen Wiesen und Reben"
Freitag, 19. Januar 2018, 19.00 Uhr
Haus St. Gereon, Mühlenstraße 1, Wachtberg-Niederbachem